Musikmediensammlung

In der umfangreichen Musikmediensammlung des ForumMusikDiversität lassen sich viele Entdeckungen machen. In den insgesamt weit über 5000 Medien finden sich:

-       eine umfangreiche Literatursammlung zum Thema „Gender und Musik“

-       zahlreiche Tonträger mit Stücken von Komponistinnen

sowie als Herzstück der Sammlung

- Musikalien von zahlreichen Werken weiblicher Komponisten (Editionen und Manuskripte, Autographen, Kopien von Erstdrucken und Manuskripten).

Mit Werken von sehr frühen Komponistinnen wie Hildegard von Bingen bis hin zu solchen von zeitgenössischen Tonkünstlerinnen sind Partituren und Aufführungsmaterialien für die verschiedensten Besetzungen und Stilrichtungen zugänglich. Schwerpunkte der Sammlung sind Orchesterwerke und Schweizer Komponistinnen und, vgl. 

Standort Musikbibliothek HKB

Die Sammlung ist als Depositum an der Musikbibliothek der Hochschule der Künste Bern HKB öffentlich zugänglich und im Verbundkatalog IDS Basel/Bern integriert. Die Recherche nach einzelnen Medien oder Mediengruppen erfolgt über eine eigens eingerichtete, einfach zu bedienende Suchmaske

Die Musikmediensammlung des ForumMusikDiversität ist eine Präsenzbibliothek.

Virtuelle Komponistinnengalerie

Um einen besseren Einblick in die einzigartige Musikmediensammlung des ForumMusikDiversität zu gewähren, steht ihnen, in nach und nach immer grösser werdendem Umfang, unsere neu lancierte Komponistinnengalerie zur Verfügung. Ausgehend vom Bestand der Sammlung erhalten sie zu ausgewählten Komponistinnen biografische Informationen, Ausschnitte aus Werken in Schrift und Klang sowie Bildmaterial. Das praxisorientierte Projekt hat zum Ziel, interessiertem Publikum den Zugang zu bislang wenig bekannten Werken zu eröffnen und somit die Aufführungsfrequenz zu erhöhen. Die 2013 aufgeschalteten ersten Porträts sind hier zugänglich 

 Komponistinnengalerie

Für Fragen oder Beratungen zu der Sammlung steht die Geschäftsstelle FMD gerne zu Ihrer Verfügung.